Bist du bereit für ein grosses Abenteuer?

Hast du Fragen an das Leben? Bist du neugierig, was sich Gott mit deiner Existenz gedacht hat und was noch alles daraus werden könnte? Willst du den 2000 Jahre alten Glauben der Christenheit besser kennenlernen? Wissen, was es mit diesem Jesus Christus, der unsere Kultur bis heute prägt und herausfordert, auf sich hat? Möchtest du — zusammen mit anderen jungen Menschen — gemeinschaftlich leben, unterwegs sein, Freundschaften erleben?

Oasis — was?

Oasis ist ein Projekt, in dem dies alles — und noch viel mehr — möglich wird. Neun Monate lang, als Zwischenjahr nach deiner Schulzeit oder der Lehre, zwischen deinen Studiensemestern oder einfach als Break nach einigen Jahren im Arbeitsalltag. Ein Jahr für dich, für andere Menschen, für Gott. Eine Zeit, die du dir für dein Leben gönnst.

Das Angebot richtet sich an junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren. Wir rechnen mit einer anfänglichen Gruppengrösse von fünf bis sieben Personen.
Die Hauptbasis des Orientierungsjahres befindet sich im 600 Jahre alten Kloster Maria Opferung, mitten in Zug, mit wunderschöner Aussicht auf den See und in die Berge. Dort wirst du zusammen mit anderen jungen Erwachsenen in einem eigenen Trakt des Klosters in einer WG zusammenleben. Zur einmaligen Wohnumgebung gehören auch ein bunter Garten, eine Werkstatt, eine tolle Bibliothek, eine schöne Kapelle…

Oasis wird in Zug an einem vielfältigen kirchlichen Alltag partizipieren. Neben lebendigen Pfarreien sind in der Region viele Klostergemeinschaften zuhause, auch von der nah gelegenen Gemeinschaft der Seligpreisungen wirst du in diesem Jahr einiges mitbekommen können.
Nein. Mehrere Wochen im Jahr wirst du mit der Gruppe unterwegs sein. Pilgern auf dem Jakobsweg und von Assisi nach Rom — aber auch exklusiv an die biblischen Stätten im Heiligen Land. Zudem werden dich Sozialeinsätze, Ausflüge, Exerzitien und der Besuch von diversen Veranstaltungen an weitere spannende Orte führen.
Der unabhängige Verein „Oasis — Christliches Orientierungsjahr“ trägt das Angebot. Er besteht aus neun Personen und ist Teil der Plattform Anima Una. Zudem wird Oasis von einem Projektbeirat begleitet, dem Expertinnen und Experten aus Theologie, Pädagogik, Handwerk, Psychologie, Kommunikation, Philosophie etc. angehören. Zudem sind viele Vertreterinnen und Vertreter bewährter kirchlicher Gemeinschaften und Bewegungen involviert und bringen ihre Spiritualitäten und Erfahrungshorizonte ein. Der Schweizer Jugendbischof Alain de Raemy hat die Schirmherrschaft über das Projekt.
Oasis — ὄασις — stammt vom koptischen Wort ouahé, was so viel wie „bewohnter Ort“ heisst. Es bezeichnet eine fruchtbare Stelle in der Wüste, ein Ort des Rückzugs und des Friedens. Im Altägyptischen stand das Wort für „Kessel, Senke“.

Wir träumen davon, dass du in dieser Zeit durch lebendige Gemeinschaft dein Herz als Oasis, als Wohnort Gottes in der Welt entdecken darfst.
Die Kosten für das gesamte Jahr belaufen sich pro Person auf CHF 9900.– (pro Monat also CHF 1100.–). Darin sind Ausbildungsbeiträge, Kost, Logis und kleinere Ausflüge enthalten.

Während des Jahres wirst du zusammen mit deinem Oasis-Jahrgang das Geld für die exklusive Israelreise und allfällige Surplus erwirtschaften.

Wenn der Betrag für das Orientierungsjahr für dich nicht finanzierbar ist, melde dich trotzdem. Dann versuchen wir Lösungen zu finden. Am Geld soll es nicht scheitern.
Bei Interesse kontaktiere uns per Mail, damit wir dir die Unterlagen für die Anmeldung zuschicken können. Sobald wir deine Bewerbung bekommen haben, werden wir dich zu einem Gespräch einladen. Da die Plätze begrenzt sind, lohnt es sich schnell zu sein …

Anmeldeschluss ist der 30. April 2021.
Oasis wird von Katholiken gestaltet und ist mit einer ökumenischen Weite in das Leben der katholischen Kirche eingebettet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Oasis müssen nicht katholisch oder christlich sein, sollten aber eine Offenheit und ein Interesse für die katholische Glaubenspraxis und die Kirche mitbringen.

Oasis ist ein deutschsprachiges Angebot.

Oasis ist zeitlich in drei Etappen aufgeteilt und orientiert sich an folgendem Leitfaden:

Oasis — wo?

Oasis ist hauptsächlich im wunderschön gelegenen Kloster Maria Opferung in Zug stationiert.

Oasis findet in der Schweizer Kleinstadt Zug statt. Direkt am See, nahe der Berge...
...im Kloster Maria Opferung oberhalb der Stadt mit schönster Aussicht.
Oasis wird einen ganzen Trakt im Klostergebäude bewohnen können.
Zudem stehen auch Gärten, Werkstätten und Sportplätze zur Verfügung.
Im Klostergebäude gibt es viele lauschige Plätzchen...
...wie zum Beispiel den grossräumigen Klostergarten.
Auch diesen Innenhof wird Oasis belegen können.
Den wunderschönen Konventsaal des Klosters wird Oasis nutzen können.
Alle Teilnehmer von Oasis können ein kleines, schmuckes Einzelzimmer bewohnen.
Im Haus gibt es viele gemütliche Aufenthaltsräume.
Auch die interessante Klosterbibliothek steht Oasis zur Verfügung.
Die Klosterkirche wird als Zentrum gelebter Spiritualität dienen.
Die Küche wird ebenfalls einen wichtigen Teil im Oasis-WG-Leben einnehmen.
In diesem Raum werden die Unterrichtseinheiten stattfinden.

Wie bewerben?

Wenn du Interesse an der Teilnahme hast, schick uns per E-Mail oder via Kontaktformular deinen Kontaktangaben, damit wir dir die Informationen für den ersten Schritt der Anmeldung zukommen lassen können. Sobald wir deine Unterlagen haben, laden wir dich zu einem persönlichen Gespräch ein und geben dir dann definitiv Bescheid.

Bewirb dich für das christliche Orientierungsjahr 2021/22 bis Ende April 2021. Die Plätze sind beschränkt – de Schneller isch de Geschwinder.

Hast du Fragen? Gerne kannst du uns anrufen.

Kontakt